Geschäftsprozesse digitalisieren

Starten Sie jetzt mit uns in die Digitalisierung von Arbeitsabläufen und sparen Sie damit in Zukunft Zeit und Geld. Wir sind Gerlach Media und seit über 10 Jahren Ihr Partner in Sachen Digitalisierung. mehr erfahren Kontakt aufnehmen

Der richtige Zeitpunkt ist jetzt.

In Zeiten von Corona, wo ein Virus uns unsere Verwundbarkeit zeigt und beinahe die gesamte Wirtschaft zum Stillstand bringt, zeigt sich vor allem eines: Home-Office ist gefragt und digitale Unternehmen sind nun im Vorteil. Es ist spätestens jetzt an der Zeit über die Digitalisierung nachzudenken.

Nein, es an der Zeit umzudenken und die Digitalisierung von Arbeitsabläufen umzusetzen. Wir von Gerlach Media können Sie unterstützen. Und zwar in der Beratung und Optimierung von Arbeitsabläufen und in der Umsetzung der Digitalisierung von Geschäftsprozessen.

Für mich und mein Unternehmen.

Ob und wie wir Sie und Ihr Unternehmen unterstützen können, hängt von verschiedenen Faktoren ab. In den meisten Fällen ist es aber so, dass viele Prozesse digitalisiert werden können und damit die Arbeitszeit reduziert- und Kosten gespart werden. Im obigen Video habe ich ein paar Beispiele genannt.

Aber es gibt natürlich weitaus mehr Probleme, die mit der Digitalisierung gelöst werden wollen. Sprechen Sie mich gerne persönlich an und wir schauen gemeinsam, was wir für Sie tun können.

Einsatzgebiete

In diesen Bereichen können wir Prozesse für Sie digitalisieren.
  • Bestellungen
  • Lieferverwaltung
  • Vertragsverwaltung
  • Einkauf
  • Lagerverwaltung
  • Dokumentenverwaltung
  • Personalmanagement
  • Buchhaltung
  • interne Prozesse
  • Auftragsverwaltung
  • interne Kommunikation
  • Produktverwaltung
  • Produktverkauf
  • Kunden Kommunikation
  • Warenwirtschaft

Vorteile: Das haben Sie davon!

Mit einem optimierten und digitalisierten Arbeitsablauf sparen Sie Zeit und Geld. Garantiert!

Sie sparen Zeit und Geld mit der Digitalisierung.
Schauen Sie sich die Beispielrechnung an, damit Sie sehen, das es lohnt.
Im Home-Office arbeiten ist endlich möglich.
Ortsunabhängiges Arbeiten, gerade in diesen Zeiten, ist mit der von uns entwickelten Software möglich.
Kein Abo: Ihre Software, Ihr Design, Ihr Produkt.
Sie zahlen einmalig die Entwicklungskosten, danach ist es Ihr eigenes Produkt.
Werden Sie zukunftsfähig
Schon heute gibt es Bewerber, die zum Beispiel das Home-Office als wichtige Option sehen. Gehen Sie mit der Zeit.


Ein Investment das sich schnell bezahlt macht.

Investieren Sie jetzt und sparen Sie in Zukunft.
Start -50.000,00 €
in 1 Jahr +36.400,00 €
in 2 Jahren 79.600,00 €
in 3 Jahren 122.800,00 €
in 4 Jahren 166.000,00 €
in 5 Jahren 209.200,00 €
in 6 Jahren 252.400,00 €
in 7 Jahren 295.600,00 €

Was kostet mich die Digitalisierung?

Nichts. Wichtig ist zuerst zu verstehen, dass es Sie nichts kostet, sondern eine Investition ist, die Ihnen zukünftig Zeit und damit Geld spart. Wie hoch diese sein wird, ist pauschal natürlich nicht zu beantworten, da es auf die Art- und den Umfang und die Anforderungen ankommnt.

Die kleinste von uns umgesetzte Digitalisierung belief sich auf 2.800 Euro für die Entwicklung. Es gibt aber auch selbstverständlich Digitalisierungen und Softwareentwicklungen, die eine Investition über mehrere zehntausende Euro verlangt. Wie man am nachstehenden Beispiel sieht, rentiert sich dies aber auch schnell wieder und die Investition lohnt sich.

Das sparen Sie. Ein Rechenbeispiel

Wir bleiben bei dem Beispiel aus dem Video. Durch die Software spart der Unternehmer am Tag ca. 3 Stunden Arbeitszeit. 1 Stunde im laufenden Betrieb, durch wenige Klicks sind Rechnungen, Angebote und Belege erstellt. Und 2 Stunden am Abend, denn die Belege müssen nicht mehr in das Kassenbuch übertragen werden, das geschieht automatisiert in der Software. Diese Zeit, die der Unternehmer spart, kann er entweder in das Unternehmen oder in seine Freizeit investieren. Investiert er in das Unternehmen, hat sich dies nach einem Jahr rentiert! 3 Stunden Ersparnis am Tag macht bei 20 Arbeitstagen im Monat, 60 Std. Ersparnis je Monat. Das bedeutet bei einem Stundenlohn von 60,00 Euro (der noch gering ist!) spart dieser Unternehmer 3.600 Euro. Jeden Monat. Im Jahr bedeutet das: 43.200 Euro gespart.



Das Beispiel berechnet eine Investitionssumme von 50.000 Euro für die Digitalisierung, 3 Stunden Ersparnis am Tag durch die Digitalisierung und einen Stundenlohn von 60,00 Euro des Unternehmers. Im Jahr bedeutet das eine Ersparnis von 43.200 Euro, die sich bereits nach einem Jahr rentiert.
Internetexperte Stefan Gerlach Jetzt persönlich beraten lassen. 04155-8239810