Wie Menschen von Online-Marketing-Experten an der Nase herumgeführt werden.

zurück zur Übersicht | Allgemein | Montag 15. März 2021
Überall wimmelt es von Experten und Coaches, von Online-Marketing Machern und Super Agenturen. Doch was steckt eigentlich dahinter und vor allem, was taugen die?
Bild zum Thema Wie Menschen von Online-Marketing-Experten an der Nase herumgeführt werden.
Vielleicht kennen Sie das auch, überall wo man online unterwegs ist, trifft man auf selbsternannte Experten, auf Menschen die einem den schnellen Erfolg und das schnelle Geld versprechen. Ob in Werbevideos bei Youtube, in der Timeline bei Facebook, oder im Feed bei Instagram. Überall wimmelt es von Online-Experten. Vor allem Social Media Agenturen schießen in den letzten Monaten aus dem Boden, dass man sich fragen muss, wo kommen die alle her - und vor allem: was wollen die von mir. Die beruhigende Nachricht vorab: die beißen nicht, die wollen nur spielen... Über ein Jahr lang habe ich das nun beobachtet, habe unabhängige Berichte über Network Marketing, Dokumentationen zu dem Thema und viele Artikel über Online-Marketing-Gurus gelesen. Fakt ist: Diese Menschen schaffen vor allem eines: Das sie selbst gutes Geld verdienen. Doch hilft Ihnen und Ihrem Unternehmen das? Und: Wer kann wirklich was? Wem können Sie vertrauen und an wen wenden Sie sich, wenn Sie im Online-Marketing Fragen haben? Wir haben seit 20 Jahren mit dem Internet zu tun und daher sowohl einiges an Erfahrung, als auch die Entwicklung der Online Marketing Branche gut beobachten können. Dabei fällt uns immer wieder ein spezielles Muster auf. Online Marketing Experten haben häufig kaum Content, sind wenig präsent und fokussieren sich einzig und allein auf aggressive Werbung in den sozialen Kanälen. Die Zielgruppe: Unternehmen, vor allem Selbstständige, die vielleicht noch am Anfang stehen. Wenn man diese Menschen einmal etwas länger beobachtet oder intensiver verfolgt, fällt auf, dass diese meist selbst kein richtiges Unternehmen haben und oft Handlanger von anderen sind. Sie sind aggressiv und reißerisch unterwegs. Starke Headlines sollen potentielle Kunden überzeugen, oft untermauert mit dem abbilden von Luxusgütern in Videos. Die Zielgruppe, 18-30 Jahre - meist männlich - nimmt das gerne an. Screenshot Instagram Messenger

Was versprechen diese "Experten"?

Vor allem Reichweite. Egal wo man hinschaut, es wird immer wieder über Reichweite gesprochen. Eine noch nicht ganz so alte Masche ist der Direktkontakt über soziale Medien, meist in Form von Sprachnachrichten oder auch Videos. Ungefragt schreibt ein "Experte" einen an und sagt so Dinge wie "Hey Stefan, meld dich mal." oder "Hallo Stefan, SEO ein ganz spannendes Thema, erzähl mal wie du den Leuten hilfst." oder auch "Servus Stefan, wie kann man denn mit dir in Kontakt treten?" - und wenn man drauf reagiert? Dann stellt sich heraus, dass sie Online-Experten sind und helfen möchten mit Instagram mehr Reichweite zu erzielen. Sie sind nicht an Ihren Leistungen oder dem Service interessiert, das wird nur vorgegaukelt um einen "Opener" also Türöffner zu haben.
Portrait von Stefan Gerlach Artikel geschrieben von Stefan Gerlach
Inhaber bei Gerlach Media
stefan@gerlach.media

Veröffentlicht am: 15.03.2021








Weitere Artikel lesen



zurück zur Übersicht


Jetzt mit uns starten.

Formular ausfüllen und unverbindliche Beratung anfordern. SEO Experte Stefan Gerlach Portraitbild






Folgende Felder bitte unberührt lassen!