Blogcast: Das neue Content Marketing Format. Ein Format für die Zukunft?

zurück zur Übersicht | Marketing | Samstag 02. März 2019

Dieser Beitrag als Blogcast


Einen Blog kennt jeder. Dieser Beitrag ist in einem, in dem Blog von Gerlach Media. Und ein Podcast ist den allermeisten auch ein Begriff. Der Podcast ist Inhalt, der als Audio konsumiert werden kann. Doch was ist denn ein Blogcast?
Wenn Sie gerade zuhören und nicht lesen, dann hören Sie den Blogcast. Sofern Sie noch lesen und das ändern möchten, scrollen Sie nach oben zum Beginn des Textes und klicken Sie das Play Zeichen unter “Dieser Beitrag als Blogcast”.

Was ist ein Blogcast?

Der Blogcast ist ein noch relativ junges Format, welches im Content Marketing gerade Fuß fasst. Große deutsche Unternehmen setzen den Blogcast schon erfolgreich ein. Wie zum Beispiel Daimler oder die Telekom in einigen Beiträgen seines AI Blogs. Und auch wir haben uns zu Beginn 2019 dazu entschieden diese Form des Inhaltes mit in unser Online-Marketing einfließen zu lassen, für einen guten Content Marketing Mix. In diesem Artikel möchten wir die Eigenschaften und Vorteile des neuen Formats einmal unter die Lupe nehmen. Wie bereits kurz angeschnitten ist ein Blogcast eine Mischung aus Blog und Podcast. Der Unterschied zum Blog ist die Form. Der Text wird vorgelesen und liegt damit als Audio vor. Der Unterschied zum Podcast ist, das der Blogcast bereits als Blog vorhanden ist und somit kein neuer redaktioneller Inhalt geschaffen werden muss. Ein Blogcast ist sehr praktisch, da er dem Nutzer weitere Möglichkeiten zum aufnehmen von Informationen bietet. Der Nutzer kann also neben der reinen Textform auch die Audioversion wählen und diese hören, wenn es gerade passt. Zum Beispiel im Auto, in der Bahn, beim Sport.

Worauf sollte ich beim Schreiben achten, wenn ich meinen Blog auch in Form eines Blogcast präsentieren möchte?

Im Grunde muss man nicht viel beachten. Ein Blog kann immer auch vorgelesen werden, so macht das ja auch ein Screenreader. Man sollte beim Schreiben nur bedenken, das der oder diejenige nichts sieht. Wichtige Informationen sollten also nicht in Grafiken untergebracht sein. Aus SEO Sicht wäre dies allerdings so oder so nicht zu empfehlen.

Was sind die Vorteile eines Blogcasts?

  1. im Gegenteil zum Podcast ist der Inhalt schon vorhanden, eben in Form des Blogs
  2. von einem Blogcast profitieren sehbehinderte und Blinde Menschen
  3. der Blogcast ist, vor allem in Eigenproduktion, relativ kostengünstig
  4. die Persönliche Stimme schafft Authentizität und Nähe - Persönlichkeit
  5. ein Artikel to-go für Auto oder Bahn
Abbildung eines Mikrofons im Studio

Wie verhält es sich mit dem Blogcast und SEO?

Da der Blogcast noch ein recht junges Format ist, lässt sich dies noch nicht mit langjährigen Studien wirklich sagen und belegen. Allerdings funktioniert SEO ja nach einem recht einfachen Prinzip. Relevante Informationen benutzerfreundlich zur Verfügung gestellt. Da, wie schon erwähnt, ein Blogcast Informationen einfach und vor allem auch für Sehbehinderte zur Verfügung stellt, kann es ein wirklich gewichtiger Punkt für SEO werden. Zudem bietet der Blogcast eine ersehnte Abwechslung ähnlich wie ein Podcast oder ein Video zu reinen Textinformationen. Der bereits oben beschriebene Marketing Mix, also Text, Bilder, Video und nun auch Audio kommt als i-Tüpfelchen noch oben drauf. Für mich ist es also keine Frage, das ein Blogcast für die Google Positionen relevant ist bzw. in naher Zukunft wird.

Mein Fazit zum Blogcast

Bevor ich zum Fazit komme möchte ich noch eine persönliche Meinung loswerden. Für den Blogcast besteht ja auch die Möglichkeit, das Vertonen von externen Sprechern übernehmen zu lassen. Sofern man sich allerdings nicht zu einem großen Unternehmen zählt, sollte man sich meiner Meinung nach bemühen, die Vertonung selbst zu übernehmen. Die Beziehung zum Nutzer oder auch Kunden kann so noch verstärkt werden, hört dieser doch einem Mitarbeiter des Unternehmens zu. Mein Fazit von Blogcasts: Die persönliche Note, die benutzerfreundliche Art und der entstandene Mix der Inhalte macht den Blogcast für mich zu einer attraktiven Form im Content Marketing.
Portrait von Stefan Gerlach Artikel geschrieben von Stefan Gerlach
Inhaber bei Gerlach Media
stefan@gerlach.media


Kategorien

Allgemein (8) Foto und Video (13) Gerlach Media (13) Marketing (17) SEO (28) Sicherheit (1)



Tags

Audio Blogcast Podcast Voiceover






zurück zur Übersicht

Und so funktioniert`s bei uns.

Bei einer Zusammenarbeit mit Gerlach Media profitieren Sie.

Vorab Ziele definieren.
Ziele sind wichtig! Das Ziel "mehr Geld verdienen" reicht aber nicht. Wir müssen klar definieren was Ihre Ziele durch unsere Zusammenarbeit sind. Anhand von Gesprächen und Analysen legen wir diese gemeinsam mit Ihnen fest und haben diese die gesamte Zeit über im Blick.
Kurzfristig Erfolge spürbar.
Bei vielen unserer Projekte für die wir die Suchmaschinenoptimierung übernehmen sind bereits nach kurzer Zeit erste Erfolge zu verzeichnen. Oft finden sich diese schon nach 14 Tagen mit einigen Suchwörtern auf Seite 1 bei Google und erhalten so direkten Zuwachs auf der Homepage.
Mittelfristig Ziele festigen.
So schnell wie es manchmal rauf geht, kann es leider auch wieder runter gehen. Daher optimieren wir so, dass Sie Ihre Positionen bei Google auch nachhaltig festigen. Das tun wir in erster Linie indem wir immer einen echten Mehrwert für Ihre Nutzer und Kunden schaffen.
Langfristig Geld sparen.
Stellen Sie unseren Leistungen Ads gegenüber, merken Sie schnell, dass bei Anzeigen der Effekt aufhört, sobald Sie nicht mehr zahlen. Bei uns investieren Sie in die Gegenwart und die Zukunft, denn der Effekt (Ihre Positionen) halten auch nach unseren Leistungen weiter an.