Suchmaschinenoptimierung.
Jetzt bei Google gefunden werden und damit den Umsatz st├Ąrken.

Sie suchen eine SEO Agentur in Hamburg, die auch bundesweit t├Ątig ist? Herzlichen Gl├╝ckwunsch! Sie haben sie gefunden.

Kontakt aufnehmen

1.697.730,72

Umsatzsteigerung von 220%

Investition f├╝r das Umsatzplus durch Gerlach Media: 64.800,00 Euro
Bild vom Umsatz unseres Kunden.
Logo Google Partner

Suchmaschinenoptimierung

Als SEO Agentur stehen wir unseren Kunden seit vielen Jahren erfolgreich zur Seite. Gleich, ob Sie einfach Fragen haben, eine umfassende Beratung oder die komplette Betreuung w├╝nschen. Wir sind f├╝r Sie da.

Logo Google Partner

Gerne stehen wir Ihnen und Ihrem Unternehmen als Google Experte zur Verf├╝gung. Dabei entscheiden Sie, ob Sie uns als beratenden Partner, Coach, oder zust├Ąndigen Experten f├╝r den gesamten Bereich der Suchmaschinenoptimierung buchen. Wir helfen Ihnen, damit Sie Ihre Platzierung bei Goole verbessern und so bei Google nach oben kommen.

Um Suchmaschinenoptimierung zu betreiben, m├╝ssen Sie verstehen wie eine Suchmaschine in etwa funktioniert. Und vor allem, wie verhalten sich dessen Benutzer bei der Eingabe von Suchanfragen? Diese Punkte wollen wir Ihnen einmal etwas genauer aufzeigen.

So funktioniert Suchmaschinenoptimierung

Die Funktionsweise und Auswirkungen von SEO leicht verst├Ąndlich erkl├Ąrt.


Inhaltsverzeichnis

SEO leicht erkl├Ąrt

Wie funktioniert Suchmaschinenoptimierung? Auf dieser Seite gibt es die Antwort in aller Ausf├╝hrlichkeit - verst├Ąndlich erkl├Ąrt. Sie bekommen alle wichtigen Informationen zum Thema SEO. Dieser Artikel richtet sich an alle die sich f├╝r SEO interessieren und alle Informationen auf einen Blick haben m├Âchten. Hierbei handelt es sich um einen umfangreichen SEO-Leitfaden der Ihnen alles notwendige f├╝r den Einstieg in die Suchmaschinenoptimierung einfach erkl├Ąrt.

Es geht hier ausschlie├člich um die Optimierung von Webseiten nach den SEO Richtlinien von Google, den sogenannten Richtlinien f├╝r Webmaster. Wer sich nicht an diese h├Ąlt, wird fr├╝her oder sp├Ąter Probleme mit seinen Platzierungen bei Google bekommen, im schlimmsten Fall aus dem Index verbannt. Dieses Thema m├╝ssen wir allerdings nicht weiter behandeln, wenn wir uns an die Regeln halten. Daher werden wir Themen wie White Hat SEO (kurz: nach den Richtlinien) und Black Hat SEO (kurz: nicht nach den Richtlinien) auf diesen Seiten nicht n├Ąher erl├Ąutern.

Da SEO nat├╝rlich nicht rein f├╝r Google steht, hier noch kurz der Hinweis: Wir konzentrieren uns auf dieser Seite rein auf die Suchmaschinenoptimierung f├╝r Websites. Themen wie Youtube SEO, Amazon SEO und Co. werden hier nicht behandelt. Auch andere Suchmaschinen werden in diesem Artikel nicht ber├╝cksichtigt. Da Google in Deutschland einen Marktanteil von 84,79% bei Desktops und 96,57% bei Smartphones besitzt, werden wir ausschlie├člich auf SEO f├╝r Google eingehen.

Die Grafik zeigt eine Illustration: Website und Suchergebnisse auf Google
Die Grafik zeigt eine Illustration: Website und Suchergebnisse auf Google

Google SEO Richtlinien

Google schreibt in seinen Guidelines, folgendes zu den Grundprinzipien.
  • Erstelle Seiten in erster Linie f├╝r Nutzer, nicht f├╝r Suchmaschinen.
  • T├Ąusche die Nutzer nicht.
  • Vermeide Tricks, die das Suchmaschinen-Ranking verbessern sollen. Ein guter Anhaltspunkt ist, ob es dir unangenehm w├Ąre, deine Vorgehensweise einem konkurrierenden Website-Betreiber oder einem Google-Mitarbeiter zu erl├Ąutern. Ein weiterer hilfreicher Test besteht darin, sich folgende Fragen zu stellen: ÔÇ×Ist dies f├╝r meine Nutzer von Vorteil? W├╝rde ich es auch tun, wenn es keine Suchmaschinen g├Ąbe?ÔÇť
  • ├ťberlege, was deine Website besonders, wertvoll oder attraktiv macht. Gestalte deine Website so, dass sie sich von anderen in deinem Bereich abhebt.
Kurz noch zu mir, bevor wir richtig einsteigen. Mein Name ist Stefan Gerlach, ich bin Inhaber der SEO Agentur Gerlach Media. Meine Leidenschaft SEO. Vor allem Onpage-SEO. Ich schreibe gern von und ├╝ber das Thema bei Google gefunden werden und werde Informationen zusammentragen, die Ihnen auch als Laie helfen werden SEO zu verstehen. Starten wir hier und heute. Denn einer der gr├Â├čten Vorteile an diesem Leitfaden ist, dass er aktuell ist und aktuell bleibt.
Letzte Aktualisierung: 05.07.2022

Suchmaschinenoptimierung in K├╝rze

Sie haben es eilig und m├Âchten alle Informationen aus diesem Artikel m├Âglichst knapp zusammengefasst? Probieren wir es mal, in aller K├╝rze: Worum es bei der Suchmaschinenoptimierung geht.

├ťbersicht

  • Suchmaschinenoptimierung beschreibt das optimieren von Websites, damit sie in den Ergebnislisten von Suchmaschinen gute Platzierungen erzielen
  • seine Seiten zu optimieren erfordert Wissen und Zeit
  • eine sauber geschriebene, am Nutzer orientierte Website die relevanten Inhalt besitzt erzielt gute Positionen

So gehen Sie am besten vor

  • starten Sie mit einer Analyse des aktuellen Zustands
  • definieren Sie Ihre Zielgruppe
  • finden Sie die richtigen Schl├╝sselw├Ârter
  • optimieren Sie Ladezeiten und Nutzerfreundlichkeit
  • schaffen Sie Inhalt mit Mehrwert
  • bleiben Sie aktiv

Was ist Suchmaschinenoptimierung?

Mal lie├čt man SEO, mal das Wort Suchmaschinenoptimierung. Doch was genau bedeuten diese Begriffe denn eigentlich? Zuerst: SEO steht f├╝r Search Engine Optimization - Zu deutsch: Suchmaschinenoptimierung. Diese Begriffe sind also schon mal absolut identisch. Wegen der K├╝rze und Einfachheit nutzt man h├Ąufiger das englische SEO, als das lange deutsche Wort: Suchmaschinenoptimierung. Auch wir werden das hier so handhaben.

Suchmaschinenoptimierung beschreibt das optimieren von Webseiten oder Online-Shops, damit diese in den Suchergebnissen von Suchmaschinen gute Platzierungen erzielen. Unter dem Begriff Suchmaschinenoptimierung werden alle technischen und inhaltlichen Ma├čnahmen verstanden, um die Rankings einer Website und damit deren Sichtbarkeit in den Suchergebnissen von Suchmaschinen zu verbessern. Diese werden wir in den folgenden Abschnitten beleuchten.

Wikipedia definiert Suchmaschinenoptimierung wie folgt:

Suchmaschinenoptimierung, oder englisch search engine optimization (SEO), bezeichnet Ma├čnahmen, die dazu dienen, dass Webseiten und deren Inhalte im organischen Suchmaschinenranking (Natural Listings) auf vorderen Pl├Ątzen erscheinen. Durch das bewusste Beeinflussen der Platzierungen von Webseiten, Bildern, Videos oder anderen Inhalten bei Suchmaschinen soll deren Reichweite erh├Âht werden. Die Optimierung beinhaltet dabei alle verschiedenen Arten von Suchen wie Bilder-, Video- oder Nachrichtensuche.

Ziele von Suchmaschinenoptimierung

Das zentrale Ziel von SEO ist das Erreichen von Top-Positionen in den Suchergebnissen. Das ist klar. Doch schlussendlich sind nat├╝rlich je nach Art der Website noch weitere Ziele damit verkn├╝pft.

  • Mehr Verk├Ąufe im Online Shop
  • Zahl der Anfragen ├╝ber die Website erh├Âhen
  • Markenbekanntheit steigern
  • Reichweitenerh├Âhung

Analyse

Die Analyse des aktuellen Zustands einer Website ist ein elementarer Teil der Suchmaschinenoptimierung. Nur mit diesen Informationen kann die Website sp├Ąter gut optimiert werden. Bei der Analyse hat sich folgendes Vorgehen bew├Ąhrt: Die Website sollte mit verschiedenen SEO Tools gepr├╝ft werden. SEO Agenturen und Experten pr├╝fen zus├Ątzlich noch manuell. Denn mit Ihrem Wissen und dem geschulten Auge k├Ânnen Sie auf einen Blick weitere Schwachstellen und Probleme ausfindig machen und l├Âsen.

Bei der Analyse der Website sind vor allem die nachfolgenden Dinge zu beachten. Der technische Aspekt: hierbei dreht es sich um das nachfolgend genannte technische SEO. Wie ist die URL Struktur, wie ist die Verzeichnisstruktur, wie ist die Performance der Website, wurden kluge titel Tag gew├Ąhlt, wurde in der Meta description auf eine klare Aussage und Handlungsaufforderung gesetzt? Es gibt noch viele weitere Punkte, die bei der Analyse beachtet werden sollten, dies w├╝rde aber den Rahmen dieses Beitrags sprengen, zudem behandeln wir die Punkte sp├Ąter noch im einzelnen.

Analyse Tools

Analyse Tools helfen Ihnen vor allem, wenn Sie noch nicht das Auge f├╝r Probleme und Schwachstellen haben. Das bedeutet nicht, dass Profis keine Tools nutzen, aber f├╝r den ersten Blick ben├Âtigt man h├Ąufig noch kein Tool. F├╝r Beginner hei├čt es aber: Nutzen Sie ein SEO-Tool. Google selbst stellt bereits einige Tools zu Verf├╝gung, die man sich zunutze machen sollte.

Google Search Console Screenshot
Die Abbildung zeigt die Google Search Console
  • Google Analytics
  • Google Search control
  • Google Pagespeed
  • Google Trends

Neben den Google eigenen Tools, gibt es noch diverse Analysetools andere Anbieter. Bei der XOVI-Onpage Analyse werden zum Beispiel alle wichtigen Faktoren des Onpage-SEO betrachtet. Da wir in der Agentur XOVI nutzen, k├Ânnen wir detaillierte Erfahrungen mit diesem Programm teilen. Es gibt aber nat├╝rlich noch weitaus mehr, folgende Programme sind sehr verbreitet.

  • XOVI
  • Sistrix
  • Screaming Frog SEO Spider
  • Semrush
  • Ahrefs
  • seobility
XOVI SEO Analyse Positionen und Suchvolumen
Die Abbildung zeigt die XOVI SEO Analyse Positionen und Suchvolumen

Bei diesen Tools ist zu beachten, dass sie unterschiedliche Funktionsumf├Ąnge besitzen. Bei einigen handelt es sich um reine Keyword Analyse Tools, bei anderen wiederum um vollwertige SEO Analyse Programme mit Onpage-Analyse und Backlinkcheck, etc.

Im einzelnen werden wir in diesem Beitrag nicht auf die Details der diversen Programme eingehen . Probieren Sie hier aus und legen Sie sich das f├╝r Sie passende Programm zu.

Die Keyword- und Potenzialanalyse

Die Keyword- oder Potenzialanalyse beschreibt das suchen und Auffinden der richtigen Schl├╝sselw├Ârter f├╝r die k├╝nftige Optimierung. Denn eines ist sicher in den meisten F├Ąllen, wird auf die falschen Schl├╝sselw├Ârter optimiert. Das liegt vor allem daran , dass sie in ihrem Bereich wahrscheinlich ein Fachmann sind. Sie gehen also davon aus, dass jeder ihrer Interessenten auch ein Fachmann ist und genauso sucht wie Sie. Doch dies ist in den seltensten F├Ąllen so.

Short-Click-Box in den Google Suchergebnissen

Doch wie finden Sie nun die Suchw├Ârter, nach denen ihre Interessenten wirklich suchen? Zum einen sollten Sie nat├╝rlich vor Beginn der Suchmaschinenoptimierung Ihre Zielgruppe klar definiert haben. Zum anderen haben Sie die M├Âglichkeit, allein ├╝ber die Google Suche zu schauen, wonach Menschen tats├Ąchlich suchen. Geben Sie dazu Ihren Fachbegriff ein und schauen Sie am Ende der Seite nach dem Vorschl├Ągen mit dem Stichwort "andere suchten auch nach". Hier wird Ihnen eine kleine Auswahl an alternativen Suchen, die ihrer Suche ├Ąhnlich sind angezeigt. Die Short-Click-Box.

Dies ist ein guter Anhaltspunkt, nach welchen Suchbegriffen wirklich gesucht wird . Mit dem Suchvolumen k├Ânnen Sie nun schauen , ob diese Suchbegriffe f├╝r Sie infrage kommen.

Suchvolumen

Eine Auswahl von passenden Schl├╝sselw├Ârtern getroffen? Prima. Nun sollten Sie aber auch wissen, wie h├Ąufig diese ca. im Monat gesucht werden. Warum? Weil Sie sonst nicht beurteilen k├Ânnen, ob es f├╝r Sie wirtschaftlich Sinn macht.

Ein Beispiel

Sie haben ein Produkt mit einem Verkaufswert von 100 Euro. Ihre Gewinnspanne liegt bei 50 Euro. Dann m├╝ssen Sie schauen, wie viel Potential das von Ihnen gew├Ąhlte Keyword hat. Dazu ben├Âtigen Sie das Suchvolumen je Monat um die wirtschaftliche Sinnhaftigkeit zu pr├╝fen.

Sie sich mit dem Thema Suchvolumen besch├Ąftigen. Das bedeutet, wie viele Menschen suchen im Monat nach dem von Ihnen vorgeschlagenen Schl├╝sselwort. Mit einem der oben genannten Analyse Tools wie z.b XOVI ist dies problemlos m├Âglich. Mit dieser Analyse haben Sie bereits eine erste Einsch├Ątzung f├╝r die von Ihnen gew├Ąhlten Schl├╝sselw├Ârter.

Technisches SEO

Technisches SEO klingt vielleicht etwas seltsam, ist aber enorm wichtig f├╝r den Einstieg in die Optimierung der Website. So wird ├╝ber technisches SEO das Fundament der Webseite optimiert. Das hei├čt: Sie schaffen ├╝ber technisches SEO die Voraussetzung, dass weitere SEO-Ma├čnahmen der OnPage-Optimierung ├╝berhaupt in der Lage sind greifen zu k├Ânnen. Je nach aktuellem Stand der Webseiten w├╝rde die Onpage-Optimierung ins leere laufen, wenn Sie das technische SEO au├čer acht lassen. Wie bei vielen anderen Bereichen der Optimierung flie├čt das technische SEO auch etwas in das Onpage-SEO mit ein.

Inhalt des technischen SEO

  • Verzeichnis- und URL-Struktur optimieren
  • robots.txt kontrollieren
  • Breadcrumb-Men├╝s
  • 404-Seiten optimieren
  • XML-Sitemap anlegen
  • SSL-Zertifikat nutzen
  • Pagespeed verbessern
  • mobile first beachten
  • Bilder auszeichnen
  • Meta Tags optimieren
  • Text-Formatierung beachten
  • Duplicate Content vermeiden

Onpage SEO

Onpage SEO beschreibt alle Ma├čnahmen, die direkt auf der Website ausgef├╝hrt werden um diese zu optimieren. Darunter fallen z.B. nutzerorientiertes optimieren, Suchintention, relevante Inhalte, interner Linkaufbau, nach au├čen verlinken.

Nutzerorientiert optimieren

Die Nutzererfahrung auf Websites ist heutzutage ein sehr wichtiges Kriterium in der Suchmaschinenoptimierung. Daher schreibe ich schon seit 10 Jahren, dass das Wort Suchmaschinenoptimierung eigentlich falsch ist. Richtig w├Ąre: Optimierung der Website f├╝r den Nutzer. Neben der technischen Seite, also der Nutz- und Bedienbarkeit, ist vor allem der Nutzen f├╝r den Besucher wichtig. Und dieser Nutzen kann immer anders aussehen. In einem Online-Shop ist die Preisanzeige absolut sinnvoll und sollte klar ersichtlich sein. Zudem vielleicht die Lieferzeiten und Versandkosten. Auf einer Website die rein informativer Natur ist, machen diese Informationen ├╝berhaupt keinen Sinn.

Suchintention

Die Suchintention beschreibt die Absicht, mit der Besucher eine Website besuchen. Der Weg ist dabei der folgende:

  • der Nutzer tippt eine Suchanfrage bei Google ein
  • der Nutzer klickt auf das Ergebnis, welches ihm anhand der Beschreibung am meisten zusagt
  • wenn er nun auf der Seite auch wirklich bekommt, wonach er gesucht hat, wurde die Suchintention getroffen

Meines Erachtens nach ist die Suchintention auch schwer zu kategoriesieren, da es schon offpage beginnt und im onpage endet. In jedem Fall beschreibt Google die Suchintention in den Search Quality Evaluator Guidelines unter Punkt 12.7. ÔÇ×Understanding User IntentÔÇť, in dem Google die Suchintention in 4 Kategorien unterteilt.

Relevante Inhalte

Angekommen bei meinem absoluten Lieblingsthema. Ich liebe Inhalte. Und jeder da drau├čen, der nach Informationen sucht, liebt Inhalte genau so. Jeder der etwas kaufen m├Âchte, braucht in den meisten f├Ąllen eine gute, ausf├╝hrliche Beschreibung - ergo: er liebt Inhalte. Und glauben Sie mir, neben der immer st├Ąrker werdenden Nutzerorientierung, liebt auch Google Inhalte.

Meiner Meinung nach einer der effektivsten und nachhaltigsten Wege, seine Positionen in den Suchergebnissen zu verbessern. Schaffen Sie relevante Inhalte und bleiben Sie aktiv. Wenn Sie Inhalte schaffen und Ihren Fokus darauf legen, sind viele andere Punkte von SEO nicht mehr so wichtig. Das sehen wir in der t├Ąglichen Praxis immer wieder. Wenn Sie mit einem Suchwort bei der Google Suche weit oben stehen m├Âchten, m├╝ssen Sie der Suchmaschinen auch einen Grund daf├╝r liefern. Denn warum sollte Google Sie oben platzieren, wenn viele tausend weitere Webseiten auch das Thema behandeln? Genau, erst mal gibt es da keinen Grund f├╝r. Denn die anderen Webseiten sind ja schon da, wo Sie noch hinwollen.

Interner Linkaufbau

H├Ąufig widmen sich viele nur den Backlinks und schauen, dass sie von ├╝berall her Empfehlungen bekommen. Das ist gut, solang man sich an die Richtlinien h├Ąlt. Doch was dabei leider sehr oft vernachl├Ąssigt wird, sind die internen Links. Die interne Verlinkung hat eine sehr hohe Bedeutung, denn hier r├╝ber findet der Crawler seinen Weg durch die einzelnen Webseiten der Homepage. Schauen Sie sich mal an, wie das bei Wikipedia der Fall ist. Glauben Sie mir, wenn ich sage, intern verlinken ist wichtig?

Nach au├čen verlinken

Oh nein. Ich kann doch nicht. Doch, Sie k├Ânnen. Sie sollten sogar. Verlinken Sie bei sehr guten Informationen nach au├čen. Also setzen Sie Links zu Artikeln, die Ihre Informationen erg├Ąnzen oder vervollst├Ąndigen. Glauben Sie nicht, dass nur Sie alles haben, wissen und alle Links nur zu Ihnen kommen sollten. Erinnern Sie sich. Nutzerorientiert. Ich m├Âchte Ihnen gerne ein Beispiel nennen. Wenn Sie bei Google gefunden werden m├Âchten und bei Google danach suchen, werden Sie feststellen, dass unsere Agentur hier auf den oberen Pl├Ątzen landet. Und das mehr mehreren hundertmillionen Suchergebnissen. In diesem Artikel haben wir 1-3 externe Links gesetzt. In diesem Artikel hier ├╝brigens auch.

Offpage SEO

Offpage SEO beschreibt im Gegensatz zum Onpage SEO alle Aktionen, die au├čerhalb der Website ausgef├╝hrt werden. Durch diese Aktionen erhalten Suchmaschinen und Nutzer Signale ├╝ber die Autorit├Ąt deiner Website. Alle Offpage-Signale, die Sie erhalten k├Ânnen sind im Grunde Backlinks. Diese gibt es dann in verschiedenen Formen.

  • Linkaufbau
  • Markenaufbau
  • Content Marketing
  • PR
  • Local SEO
  • Social Media
  • Influencer Marketing
  • Events
  • Gastartikel
  • Podcasts
  • Reviews

Local SEO

Als local SEO (deutsch: lokale Suchmaschinenoptimierung) werden alle Ma├čnahmen bezeichnet, die darauf abzielen, eine Website in den lokalen Suchergebnissen nach vorne zu bringen. Local SEO ist schon lang nicht mehr einfach nur ein Google my Business Eintrag, sondern verschmilzt mehr und mehr mit der konventionellen Suchmaschinenoptimierung. Dazu z├Ąhlen auch wiederrum alle Onpage- und Offpage Ma├čnahmen.

Jetzt mit uns starten.

Formular ausf├╝llen und unverbindliche Beratung anfordern. SEO Experte Stefan Gerlach Portraitbild






Folgende Felder bitte unber├╝hrt lassen!